Digitalbonus%20%2B%20Logo%20Ministerium_edited.jpg
 

Digitalbonus Bayern

unterstützt Investitionen in die Zukunft Ihres Unternehmens

Sie sind ein kleineres Unternehmen aus Bayern und wollen die Chancen der Digitalisierung nutzen?

Das Förderprogramm Digitalbonus Bayern unterstützt gewerbliche Unternehmen mit weniger als 50 Beschäftigten und einem Jahresumsatz bzw. Bilanzsumme von maximal 10 Mio. € bei der Einführung von digitalen Lösungen oder einer Verbesserung der IT-Sicherheit.

Wie kann ich mein Unternehmen digitalisieren?

Prinzipiell geht es darum, Abläufe im Unternehmen die einen hohen internen Aufwand verursachen, aber keinen direkten Nutzen stiften, zu optimieren. Welche Abläufe das sind und wie man diese konkret verbessern kann ist von Unternehmen zu Unternehmen sehr unterschiedlich.

Ein Beispiel zur Erläuterung:

Bei einem Reinigungsunternehmen aus München mit 20 Mitarbeitern werden die zu erledigenden Arbeiten in Papierformularen erfasst, die ausgefüllten Formulare in eine Excel-Liste eingetragen und diese dann wöchentlich in das Rechnungsprogramm importiert. Per Briefpost werden die ausgedruckten Rechnungen an die Kunden verschickt. Mit der Einführung einer sogenannten Field-Service-Management-Lösung erfolgt die Erfassung der durchgeführten Arbeiten direkt auf dem Smartphone und die erbrachten Leistungen werden noch am gleichen Tag vollautomatisch dem Kunden als PDF-Rechnung per E-Mail übermittelt. Die mit dieser Digitalisierungsmaßnahme verbundenen Vorteile und Einsparungen sind offensichtlich.

Weitere typische Digitalisierungsprojekte die mit dem Digitalbonus Bayern gefördert werden können sind z.B.:

  • Einführung eines Customer Relationship Management Systems (CRM) mit dem die Kundenverwaltung und der Verkaufsprozess optimal organisiert werden können.

  • Einführung eines Online-Shops bei dem die Kundenkommunikation automatisiert und der Bestellprozess in die weiteren internen Abläufe integriert ist.

Wo in Ihrem Unternehmen der Schuh am meisten drückt wissen Sie vermutlich selbst am besten.

Wie hilft mir der Digitalbonus Bayern bei meinem Projekt?

Über das Standardprogramm des Digitalbonus Bayern erhalten Sie mit einer Förderquote von 50% einen Zuschuss von bis zu 10.000,- € für Ihr Vorhaben.

Was muss ich bei der Beantragung des Digitalbonus Bayern beachten?

Der Freistaat Bayern unterstützt Projekte mit dem Digitalbonus Bayern, wenn eine Verbesserung von bestehenden Produkten, Prozessen und Dienstleistungen erfolgt und dabei erstmals digitale Systeme eingesetzt werden oder der Digitalisierungsgrad auf neuesten Stand erhöht wird.

Dies muss im Antragsformular konkret beschrieben und nach der erfolgreichen Umsetzung im Verwendungsnachweis für den Fördermittelgeber dargelegt werden.

Kann ich den Antrag für den Digitalbonus Bayern selbst ausfüllen?

Ja, das ist durchaus möglich. Alle dafür erforderlichen Informationen, Anträge, die zu beachtende Förderrichtlinie, Beispielprojekte etc. finden Sie direkt auf der Homepage des zuständigen Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie: https://www.digitalbonus.bayern/

Der komplette Verfahrensablauf wird dort ebenfalls ausführlich beschrieben.

kommentierter Musterantrag zum Digitalbonus Bayern

Wo bekomme ich Hilfe für eine erfolgreiche Beantragung des Digitalbonus Bayern?

Als zertifizierte Berater für KMU-Fördermittel biete ich Ihnen eine kompetente Beratung zu Ihrem Digitalisierungsprojekt und tatkräftige Unterstützung rund um die Beantragung des Digitalbonus Bayern an:

  • Vorab-Prüfung, ob die Förderbedingungen für Ihr Unternehmen und das geplante Projekt erfüllt werden

  • Formulierungshilfe bei der Beschreibung des aktuellen Digitalisierungsgrads und des angestrebten Zustands nach Projektabschluss

  • Entlastung bei den administrativen Aufgaben rund um den Förderantrag

  • Unterstützung bei der Erstellung eines korrekten Verwendungsnachweises


Parallel zum Digitalbonus Bayern unterstützen zahlreiche weitere Förderprogramme die Digitalisierung bei kleineren und mittleren Unternehmen, z.B. die bundesweiten Programme go-digital oder Digital Jetzt. Letzteres Programm ist z.B. für Freiberufler interessant, die den Digitalbonus Bayern nicht nutzen können.

Beratungsleistungen zur Digitalisierung können darüber hinaus über das BAFA-Programm zur Förderung unternehmerischen Know-hows ebenfalls bezuschusst werden.